Topfhaus-Stiftung Kiel

c/o Herr Günter Horstmann

Hermann-Boßdorf-Weg 23

24159 Kiel

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vorstand der Topfhaus-Stiftung Kiel

Günter Horstmann   Tel.: 0151 70016265

Thomas Brünger   Tel.: 0431 31612

Edda Hinrichsen   Tel.: 0431 568286 

 

 

 

 

Viele Wege führen zum Topfhaus

 

Mit dem Auto

1. Anfahrt über den Düsternbrooker Weg (kostenlose Parkplätze sind dort vorhanden)

2. Zum kurzzeitigen Auf- und Abladen kann die Zufahrt (braun eingezeichneter Weg) vom Düsternbrooker Weg (im Schritttempo) genutzt werden. Es sind max. 4 Halteplätze am Topfhaus vorhanden (Sondergenehmigung!)

3. Abbiegen in den Schwanenweg (Parken ist im Parkhaus der Universitätskinderklinik möglich: 20 Minuten kostenfrei, 1,50 Euro pro angefangener Stunde, 15 Euro max. pro Tag)

4. Eine Zufahrt ist auch über die beschrankte Einfahrt zum UKSH am Klaus-Groth-Platz möglich (Ausfahrt innerhalb 20 Minuten kostenfrei, 5 Euro je angefangener Stunde, max. 50 Euro pro Tag)

 

Mit dem Bus

5. Es gibt eine Haltestelle am Düsternbrooker Weg/ Schwanenweg (weiter zu Fuß 6. oder 7.) und eine Haltestelle an der Kunsthalle beide für die Linien 41, 42 und 43 (weiter zu Fuß 8.)

(weitere Infos: https://www.kvg-kiel.de)

 

Zu Fuß

6. Im Schwanenweg geht es durch die Pforte am Literaturhaus vorbei den Hang hinauf. Das Topfhaus befindet sich hinter dem Aussichtspavillon.

7. Rechts vom Literaturhaus den Treppenaufgang hinauf, zwischen den Klinikgebäuden hindurch, links zum Topfhaus (besser beleuchtet bei Dunkelheit!)

8. Im Düsternbrooker Weg rechts neben der Kunsthalle gibt es einen ausgeschilderten Aufgang, vorbei am Institut für Humanernährung.

 

Mit dem Fahrrad

9. Unterhalb der Kinderklinik im Schwanenweg und unterhalb des Instituts für Humanernährung sind Fahrradständer vorhanden.

10. Zufahrt bei der beschrankten Einfahrt am Klaus-Groth-Platz über die Michaelisstraße hinauf zum Topfhaus (Steigung!)

 

Für mobilitätseingeschränkte Personen

Mit dem Auto: Möglichkeit 2 und 4

Mit dem Rollstuhl: vorbei an der Schranke am Klaus-Groth-Platz hinauf zum Topfhaus (Möglichkeit 10) Steigung!

Für mobilitätseingeschränkte Personen steht ein Hublift (auf der Südseite/Rückseite des Topfhauses) zur Verfügung, und ein Treppenlift (rechts neben dem Eingang auf der Westseite), der zu den barrierefreien Sanitäranlagen führt.